«Bodypercussion – mein Instrument»

Musizieren am Körper

Bodypercussion dient der Konzentration, der Auflockerung, der Teambildung. Selbstverständlich kann sie auch zur rhythmischen Schulung herangezogen werden sowie zur Verbesserung der motorischen und koordinativen Fähigkeiten.

Kursinhalt und Kursziele

  • Eintauchen in die Rhythmuswelt mit Klatschen, Schnippen, Ploppen oder Stampfen
  • Wahrnehmen und Erlernen von Rhythmen über den Bewegungsablauf
  • Einsatz von Bodypercussion im Musikunterricht und beim Klassenmusizieren

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Gehörtes wahrnehmen und differenziert in Bild und Bewegung darstellen. Link
  • rhythmisierte Silben und Wörter an ein vorgegebenes Tempo anpassen. Link
  • gleichzeitig zwei Rhythmen üben und spielen (z.B. Bodypercussion).

Arbeitsweise

Erläutern des zu spielenden Rhythmusschemas; Erlernen und Anwenden in der Praxis (vorzeigen / nachmachen); Reflexion

Hinweis

Der Kurs basiert auf dem Lehrmittel «Bodypercussion – mein Instrument». Das Lehrmittel ist im Kurspreis inbegriffen.

Zielgruppe

Primarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0403-04
Kursleiter*innen
Maurizio Trové
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
120 CHF (3 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren