Denken durch bauen - Erfinderwerkstatt

Technik durch Konstruieren erlebbar machen

Jede und jeder kann eine Erfinderin, ein Erfinder sein! Ob beim Bau einer Klangmaschine eines Kurbelapparates oder im freien Spiel mit unterschiedlichen Materialien. Im Zentrum steht sowohl eine problemlösende Herangehensweise als auch das Prinzip von Versuch und Irrtum.

Anhand konkreter Beispiele zeigen wir Ihnen, wie Sie in Ihrem Unterricht problemlösendes und kreatives Denken fördern. Die verschiedenen Problemstellungen und die dafür gefundenen Lösungen verwandeln sich dabei in abwechslungsreiche Projekte, die sich gut in den Unterricht integrieren lassen. Sie erhalten zahlreiche Ideen für erfinderische Aktivitäten im eigenen Unterricht.

Kursinhalt und Kursziele

  • Sie erhalten Beispiele für Aktivitäten, die problemlösendes und kreatives Denken fördern.
  • Sie probieren das Konzept "Lernen durch Erfinden" beim Bauen einer Klangmaschine aus.
  • Sie erfinden aus Alltagsmaterialien Kurbelapparate.
  • Sie lernen die Ausstellung "Erfinderwerkstatt" kennen.

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: NMG.5.1.c
TTG.2.A.2
TTG.2.B.1.4a–f

  • Erfahrungen mit Bewegungen und Kräften beschreiben und einordnen.

Arbeitsweise

Eigenes Experimentieren, Bauen und Erforschen

Hinweis

Der Eintritt ins Technorama am Kurstag ist im Kurspreis inbegriffen.
Die Kursleitung ist Mitglied des Technorama-Teams Entwicklung und Didaktik.

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule

Übersicht

Kursnummer
23-0501-15
Kursleiter*innen
David Nef
Kursort
Winterthur
Kursdaten
Kosten
110 CHF (6.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Warteliste

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren