Die heiligen Schriften der Buchreligionen

Tora, Neues Testament, Koran

Warum baumelt ein Koran am Rückspiegel? Worin unterscheiden sich die Inhalte der verschiedenen Bibelausgaben? Und warum ist die Tora eine Rolle? Diese Fragen klären sich ganz einfach, wenn die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte dieser heiligen Schriften näher betrachtet wird. Gerüstet mit Hintergrundwissen macht es Freude, mit Kindern heilige Bücher zu betrachten und auch zu hören, was sie dazu wissen.

Kursinhalt und Kursziele

  • Kennen des Aufbaus und der Entstehung der drei heiligen Schriften in ihrem Kontext
  • Gemeinsame Inhalte und Abgrenzungen von Tora, Neuem Testament und Koran
  • Kennen von Praxen der Rezitation und des Lernens
  • Schreiben von Namen und deutschen Wörtern in hebräischer Schrift, Nachmalen von arabischen Buchstaben und Namen
  • Kennenlernen von hebräischen und arabischen Wörtern in der deutschen Sprache
  • Vernetzte Betrachtung der Materialien des Lehrmittels «Blickpunkte»

Lehrplan 21

Zyklus 2 - 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Inhalt, Sprachform und Gebrauch religiöser Texte erläutern. Link
  • erläutern, wie Texte und Lehren in den Religionen überliefert und verwendet werden. Link

Arbeitsweise

Präsentation; Gespräch im Plenum; Arbeit mit Objekten; Textlektüre; Experimentieren; Partnerarbeit; Arbeit mit dem Lehrmittel «Blickpunkte»

Hinweis

Wenn Lehrpersonen des 3. Zyklus teilnehmen, kann auch auf den Talmud und die Estherrolle näher eingegangen werden. Eine Liste mit Textstellen zur vorbereitenden Lektüre wird im Voraus abgegeben.

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0504-03
Kursleiter*innen
Olivia Franz-Klauser
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
180 CHF (7 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren