Eichhörnchen nadelgefilzt

Gestalten eines herzigen Begleiters aus Wolle

Das Eichhörnchen kann im 1. Zyklus den Thementisch schmücken oder beim Geschichtenerzählen helfen. Ab der 4. Klasse kann das Eichhörnchen im Unterricht selber hergestellt und die Filztechnik analog für andere Tiere verwendet werden. Filznadeln, Kardwolle und Kammzug dienen für den schrittweisen Aufbau eines Eichhörnchenkörpers bis hin zur Gestaltung detaillierter Gesichtszüge.

Kursinhalt und Kursziele

  • Nadelfilzen von Grundformen, die beliebig zusammengesetzt werden können
  • Nadelfilzen von Tieren
  • Materialkunde zu Wolle und Filznadeln
  • Focus Form, Proportionen und Positionierung kennen lernen
  • Naturgetreue Details filzen lernen
  • Umsetzung im Unterrricht mit Anpassung an Niveaus erlernen

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 3: Die Schülerinnen und Schüler können Gestaltungs- bzw. Designprozesse und Produkte begutachten und weiterentwickeln.

  • Gestaltungs- bzw. Designprozesse und Produkte begutachten und weiterentwickeln. Link
  • handwerkliche Verfahren ausführen und bewusst einsetzen. Link
  • Figuren erfinden und gestalten. (z.B. Puppen, Figuren für das Rollenspiel, Stofftiere) Link

Arbeitsweise

Nadelfilzen von dreidimensionales Grundformen, Verbinden der Einzelteile und anschliessendes Ausgestalten.

Hinweis

Vorkenntnisse von Vorteil. Ideal als Anschlusskurs zu „Nadelfilzen im Unterricht“

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule, Sekundarschule, Betreuung, Alle

Übersicht

Kursnummer
24-0401-51
Kursleiter*innen
Tamara Schubert
Kursort
Zürich
Bereich
Gestalten und Musik
Kursdaten
Kosten
130 CHF (5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant