Experimentieren zu Bewegung und Kraft

Mechanik erleben und entdecken

Wieso landet das Butterbrot immer mit der Butterseite auf dem Boden? Warum kann man bei einem gedeckten Tisch die Tischdecke wegziehen, ohne dass das Geschirr zu Boden fällt? Was gibt der Kugel in der Kugelbahn den Schwung und weshalb fällt sie bei einem Looping nicht aus der Bahn? Solchen Phänomenen nähern sich Schülerinnen und Schüler am besten mit spielerischen Experimenten.

Kursinhalt und Kursziele

  • Erforschung von Phänomen der Mechanik durch spielerische Experimente
  • Bauen einer eigenen mechanischen Wunder-Maschine aus Alltagsmaterialien
  • Entdeckung des Ausstellungssektors «Mechanikum» im Technorama
  • Kennenlernen des Technoramas als ausserschulischer Lernort

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Erfahrungen mit Bewegungen und Kräften beschreiben und einordnen. Link
  • Alltagsgeräte untersuchen und dabei einfache naturwissenschaftliche und technische Prinzipien erkennen und erläutern (z.B. Gleichgewicht bei Wippe, Balkenwaage, Stabilität bei Brücken, Türmen, Mauern, Hebel bei Schere, Zange, Hammer). Link
  • Einfache naturwissenschaftliche und technische Prinzipien erkennen und erläutern. Link

Arbeitsweise

Eigenes Experimentieren, Bauen und Erforschen

Hinweis

Der Eintritt ins Technorama am Kurstag ist im Kurspreis inbegriffen. Die Kursleitung ist Mitglied des Technorama-Teams Entwicklung und Didaktik.

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0501-01
Kursleiter*innen
David Nef
Kursort
Winterthur
Kursdaten
Kosten
110 CHF (6.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren