Geschickte Klassenführung 2

Prävention: Beziehungen zu den Schülerinnen und Schülern

In diesem Kurs lernst du verschiedene Möglichkeiten kennen, wie du eine gute Beziehung zu deinen Schülerinnen und Schülern aufbauen kannst. In erster Linie geht es darum, ein lernförderliches Klima zu schaffen. Dazu gehört, dass die Lehrperson eine möglichst gute Beziehung zu den Lernenden pflegt. Ein wertschätzender und respektvoller Umgang ist dabei zentral. Das führt dazu, dass weniger Regeln gebrochen werden, Störungen im Unterricht seltener auftreten und dadurch besser gelernt wird.

«Geschickte Klassenführung» wurde von Pädagogen für Pädagogen entwickelt. Der Selbstlernkurs richtet sich an Lehrinnen und Lehrer vom Kindergarten bis in die Sekundarstufe, die sich dem lebenslangen Lernen verschrieben haben und sich gerne mit sich und dem eigenen Unterricht auseinandersetzen möchten.

Kursinhalt und Kursziele

  • Ich weiss, was eine gute Beziehung grundsätzlich und zu meinen Schüler:innen ausmacht
  • Ich weiss, was wertschätzende Kommunikation beinhaltet
  • Ich kann meine Lernenden und mich selbst bzgl. wertschätzender Kommunikation nachhaltig trainieren
  • Ich kann mit Hilfe der WIN-Feedbackmethode auch kritische Rückmeldungen/Feedbacks konstruktiv formulieren
  • Ich weiss, wie ich mit nicht professionellem Feedback geschickt umgehen kann
  • Ich weiss um die Vorteile und Tücken von Lob
  • Ich kann angemessen loben und weiss um dessen Bedeutung
  • Ich weiss, woher ich die Zeit nehmen kann, um aufbauende Gespräche mit Lernenden zu führen

Arbeitsweise

Videos, ergänzt mit mündlichen Erklärungen, Kursunterlagen und Lernerfolgskontrolle

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule, Sekundarschule, Alle

Übersicht

Kursnummer
on-klassenfuehrung-modul2
Kursleiter*innen
Daniel Keller & Ralph Leonhardt
Kursort
ZAL Akademie
Bereich
Berufssituation und Berufsrolle
Kursdaten
Selbstlernkurs online (Selbststudium nach eigener Zeiteinteilung)
Kosten
45 CHF (Selbststudium Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert