Grundlagen der Digitalisierung verstehen

«Roboterisch» sprechen

Der Zugang zu einem fremden Land führt stets über die Sprache. Wer sich über Grenzen hinaus verständigen will, muss Fremdsprachen lernen. Die Sprache der digitalen Welt ist die des Programmierens. Aber welche Grundlagen und welche Logik stecken hinter einer Programmiersprache? Wenn Schülerinnen und Schüler «roboterisch» sprechen, entwickeln sie ein vertieftes Verständnis für das Programmieren.

Kursinhalt und Kursziele

  • Logik und Hintergrund einer Programmiersprache
  • Analoges Programmieren mit Farbe, Stift und Papier
  • Kennenlernen kreativer Aufgaben für die Einführung des Programmierens einfacher Roboter

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • einfache Problemstellungen analysieren, mögliche Lösungsverfahren beschreiben und in Programmen umsetzen. Link
  • einfache Abläufe mit Schleifen, bedingten Anweisungen und Parametern lesen und manuell ausführen. Link
  • verstehen, dass ein Computer nur vordefinierte Anweisungen ausführen kann und dass ein Programm eine Abfolge von solchen Anweisungen ist. Link

Hinweis

Der Eintritt ins Technorama am Kurstag ist im Kurspreis inbegriffen. Die Kursleitungen sind Mitglied des Technorama-Teams Entwicklung und Didaktik.

Zielgruppe

Primarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0802-01
Kursleiter*innen
Armin Duff & David Nef
Kursort
Winterthur
Kursdaten
Kosten
110 CHF (6.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren