Kinder werden Wasserforscher

Ideen für spannenden Unterricht am Bach

Kleingewässer bieten ein hervorragendes Umfeld, um mit Kindern spielerisch und kreativ die Umwelt zu erforschen. Gezeigt wird ein niederschwelliger Einstieg und eine sehr praxisorientierte Vorbereitung für den eigenen Wassererlebnistag.

Kursinhalt und Kursziele

  • Die Funktionen natürlicher Fliessgewässer
  • Kindergerechte Fangmethoden von Gewässer-Kleinlebewesen
  • Bestimmung der Gewässer-Kleinlebewesen
  • Eine breite Auswahl an Ideen (Spiele, Experimente, Bastelvorschläge, Aktivitäten), um das Thema Wasser am Bach und im Schulzimmer weiter zu vertiefen
  • Biologisches und ökologisches Wissen zu Fliessgewässern
  • Kenntnis der wichtigsten Tiere in unseren Kleingewässern sowie der Fangmethoden
  • Praxisorientierte Anwendung von Methoden am Wasser; Kreatives, Experimente
  • Übersicht über unterstützende Lehrmittel

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • nahegelegene Lebensräume und deren Lebewesen erkunden und ihre Forschungsresultate protokollieren sowie das Zusammenleben beschreiben. Link
  • ausgewählte Pflanzen- oder Tiergruppen auf ihre Eigenschaften untersuchen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede beschreiben. Link
  • zu Einflüssen des Menschen auf die Natur mögliche Folgen abschätzen, Erkenntnisse dazu ordnen und über eigene Verhaltens- und Handlungsweisen nachdenken. Link

Arbeitsweise

Präsentation im Schulraum; praktische Arbeit in Gruppen am Bach; Ideen- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden

Zielgruppe

1.-3. Primar

Übersicht

Kursnummer
22-0501-07
Kursleiter*innen
Rolf Hungerbühler
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
100 CHF (3.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren