Mathematische Basiskompetenzen

Gezielte Förderung auf allen Stufen

Vermehrt fallen nach Übergang in die Sekundarschule, unabhängig der Abteilung ob A, B oder C, Lernende auf, welche die basalen mathematischen Fertigkeiten nicht beherrschen. Um den Anschluss an die Anforderungen der Sekundarschule zu erreichen, ist es unvermeidlich, mit den Jugendlichen gezielt diese Lernlücken zu schliessen bzw. die mathematischen Grundlagen aufzuarbeiten.

Kursinhalt und Kursziele

  • Zentrale mathematische Basiskompetenzen
  • Praxisorientierte Handlungsansätze
  • Gezielte Identifikation der Lernlücken und entsprechende Förderung

Lehrplan 21

Zyklus 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • die mathematischen Grundansprüche des Zyklus 1 und 2 erreichen. Link

Arbeitsweise

Theorie-Input; Vorstellung praxisorientierter Handlungsansätze

Zielgruppe

Sekundarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0601-11
Kursleiter*innen
Sandra Maag
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
100 CHF (3 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren