Mehr Biodiversität auf dem Schulareal

Programmkurs aus «Naturraum Schule»

Kreative Massnahmen für mehr Biodiversität lassen sich einfach mit den Schülerinnen und Schüler partizipativ umsetzen. Konkrete Beispiele geben Anregungen für das biodiversitätsfreundliche Wirken in der Schule. Fachwissen zu ökologischen Zusammenhängen und die Bedeutung des Artenrückgangs sind dabei wichtige Elemente.

Kursinhalt und Kursziele

  • Planungshilfen, Massnahmen, Unterrichtsideen
  • Aktionsmodule und Forscher-Kits
  • Good Practices für mehr Biodiversität
  • Planung und Durchführung von Massnahmen zur Biodiversität auf dem eigenen Schulareal
  • Kennen der Umsetzungsschritte
  • Übersicht über das benötigte Material

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Tiere und Pflanzen in ihren Lebensräumen erkunden und dokumentieren sowie das Zusammenwirken beschreiben. Link
  • die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren erkennen und sie kategorisieren. Link
  • Einflüsse des Menschen auf die Natur einschätzen und über eine nachhaltige Entwicklung nachdenken. Link

Arbeitsweise

Fachreferat; Rundgang draussen; Gruppenarbeiten; Diskussion und Austausch

Hinweis

Das Kursmaterial wird von Pusch zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

Primarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0501-12
Kursleiter*innen
Matthias Jeker
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
120 CHF (3.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren