Mit Fingerspitzengefühl

Neue und alte Fingerverse kreativ umgesetzt

Die meisten Kinder lieben Fingerspiele wegen der Reime und der Überraschung am Schluss, wenn der kleine Finger noch seinen Extraauftritt bekommt. Neben dem vordergründigen Unterhaltungswert sind diese Spiele auch eine ideale Gelegenheit, um Sprache und Feinmotorik zu fordern und fördern. Die winzigen, bewegten Geschichten nähren die Freude am gemeinsamen Tun, an der Sprache und am Humor.

Kursinhalt und Kursziele

  • Sammlung von Fingerübungen zur Sensibilisierung der Fingerspitzen
  • Neue und alte «Fingerversli» kennenlernen
  • Eigene Minigeschichten kreieren
  • Einfache Sprechanlässe für die Kinder gestalten
  • Einfache Mittel um die Finger zu verkleiden kennenlernen

Lehrplan 21

Zyklus 1: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Die Schülerinnen und Schüler können Verse, Reime, Lieder und Gedichte rhythmisch nachsprechen oder singen und Takt, Rhythmus und spezifische Wortwahl (z. B. Sprachspiel) als Bereicherung erleben. Link
  • beim Sprechen deutlich artikulieren (Wortverständlichkeit). Link
  • Sprechspiele, Lautmalereien und Zungenbrecher mit und ohne Vorgabe realisieren. Link

Arbeitsweise

Inputs, Austausch, Ideenbörse, Transfer in die Praxis

Zielgruppe

Kindergarten, 1. Primar

Übersicht

Kursnummer
22-0302-09
Kursleiter*innen
Christina Schnedl
Kursort
Schwerzenbach
Kursdaten
Kosten
100 CHF (3 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren