Nadelfilzen im Unterricht

Figuren und Bilder ohne Wasser und Seife

Das Nadelfilzen ist eine moderne Handwerkskunst, bei der rohe Wolle nur mit Hilfe von speziellen Nadeln mit Widerhaken geformt wird. Diese Technik bietet faszinierende kreative Freiheit und lässt sich vielfältig in den Unterricht integrieren. Da ohne Wasser und Seife gearbeitet wird, ist die Organisation des Arbeitsplatzes und des Unterrichts unkompliziert, verlangt aber wegen der Verletzungsgefahr eine gründliche Instruktion.

Kursinhalt und Kursziele

  • Vorstellung der Werkzeuge, Hilfsmittel und Wolle
  • Grundlagen der Nadelfilz-Technik
  • Erlernen einer Grundform am Beispiel Eule
  • Erarbeitung von zwei- und dreidimensionalen Projekten
  • Troubleshooting; Lösung typischer Probleme aus dem Unterricht

Lehrplan 21

Zyklus 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • können Gestaltungs- bzw. Designprozesse und Produkte begutachten und weiterentwickeln. Link
  • können handwerkliche Verfahren ausführen und bewusst einsetzen. Link
  • können Figuren erfinden und gestalten. Link

Arbeitsweise

1. Kurstag: Schritt für Schritt zweidimensionales Filzen 2. Kurstag: Schritt für Schritt dreidimensionales Filzen

Hinweis

Keine Vorkenntnisse nötig.

Zielgruppe

3.-6. Primar



Übersicht

Kursnummer
21-0401-42
Kursleiter*innen
Tamara Schubert
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
200 CHF (8 Lektionen)
Verfügbarkeit
Kurs vorbei

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren