Online-Referat: Wie lernen Menschen eine zweite Sprache?

Erwerbsstrategien didaktisch klug nutzen

Die Erwerbsverläufe von Zweitsprachen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Es gibt Menschen, die lange Zeit nichts sagen, andere drücken sich sofort mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln aus. Allen gemeinsam ist, dass sie in den ersten Jahren viele, zum Teil sehr unterschiedliche Fehler produzieren. Trotzdem lassen sich Regelmässigkeiten und natürliche Erwerbsstrategien erkennen, die es erlauben, den Zweitspracherwerbsprozess besser zu verstehen und didaktisch besser zu steuern.

Kursinhalt und Kursziele

  • Inhalte:
  • Verläufe des Spracherwerbsprozess
  • Fehlertypen beim Zweitspracherwerb
  • Natürliche Strategien des Zweitspracherwerbs
  • Didaktische Grundsätze für eine optimale Förderung
  • Ziel: Die Teilnehmenden setzen sich mit der Theorie der Interimssprachen auseinander und erkennen didaktische Möglichkeiten, wie Lernende in der Zweitsprache effektiv gefördert werden können.

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule, Sekundarschule, Schulleitungen, Betreuung, Klassenassistenz, Alle

Übersicht

Kursnummer
22-RE0302
Kursleiter*innen
Claudio Nodari
Kursort
Virtuell über Zoom
Kursdaten
Kosten
40 CHF (2 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren