Papiermaché-Hase mit Osterkorb

Einzigartig durch Form und Material

Wie kann ein individueller Hase gestaltet werden? Zeitungen eignen sich für das Formen von Ohren, Armen und Pfoten. Das Gesicht wird charakteristisch mit angemalten Wackelaugen, Draht, Moosgummi und Pompons ausgeführt. Durch das Dreibeinprinzip hat der Hase einen guten Stand und sein Osterkorb kann randvoll gefüllt werden.

Kursinhalt und Kursziele

  • Verschiedene Ohren-, Pfoten- und Körperhaltungen
  • Zeitungen als Gestaltungsmaterial
  • Arbeiten mit Papiermaché
  • Arbeiten mit Hühnergitter
  • Ideensammlung für die Verwendung von weiteren Materialien wie Bast, Pfeifenputzer, Perlen, Moosgummi
  • Oberflächengestaltung mit Acrylfarbe und Kunstfell

Lehrplan 21

Zyklus 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • handwerkliche Verfahren ausführen und bewusst einsetzen. Link
  • gestalterische und technische Zusammenhänge an Objekten wahrnehmen und reflektieren. Link
  • die Gestaltungselemente Material, Oberfläche, Form- und Farbbewusstsein einsetzen. Link

Arbeitsweise

Demonstration und Anleitung; gemeinsame praktische und individuelle Umsetzung

Zielgruppe

4.-6. Primar

Übersicht

Kursnummer
22-0401-46
Kursleiter*innen
Christine Steckner
Kursort
Knonau
Kursdaten
Kosten
140 CHF (6.5 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung geplant

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren