Schule als sicherer Ort – Vertiefung

Traumatisierte Kinder im Unterricht

Im Einführungskurs «Traumatisierte Kinder im Unterricht» wurden typische Reaktionen von Kindern auf traumatische Ereignisse dargestellt. Ausgehend von Situationen aus der Praxis wurde ausserdem skizziert, wie wichtig die Schule als «sicherer Ort» sein kann. Nun geht es um die konkrete Umsetzung im Schulalltag.

Kursinhalt und Kursziele

  • Schule als sicherer Ort für traumatisierte Kinder
  • Kennenlernen bewährter Methoden
  • Beispiele aus der Praxis
  • Reflexion der eigenen Haltungen
  • Finden von kreativen Wegen zur Entspannung des Schulalltags

Arbeitsweise

Input zu den verschiedenen Bereichen mit praktischen Beispielen; Austausch von Erfahrungen im Umgang mit traumatisierten Schulkindern

Hinweis

Der Einführungskurs «Traumatisierte Kinder im Unterricht» ist Voraussetzung für die Teilnahme am Vertiefungskurs.

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule

Übersicht

Kursnummer
21-0202-13
Kursleiter*innen
Christina Kohli & Marianne Lahrache
Kursort
Winterthur
Kursdaten
Kosten
160 CHF (6 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren