SimS: Wortschatzarbeit im (Fach-) Unterricht

Didaktik des Deutschen als Lernsprache: Modul 11

Der Ausbau des Wortschatzes ist ein zentraler Aspekt der Sprachförderung in allen Fächern. Allerdings stellt sich in jedem Unterricht die Frage, welche und wie viele neue Wörter die Schülerinnen und Schüler lernen sollen. Die Erfahrungen aus dem früheren Fremdsprachenunterricht, in dem ellenlange Listen von Wörtern gepaukt wurden, können viele Fremdsprachenlernende bestätigen. Es wurde viel gepaukt, aber wenig blieb tatsächlich hängen.

Im Modul wird gezeigt, wie in allen Zyklen bzw. in jedem Fach eine effiziente und effektive Wortschatzarbeit umgesetzt werden kann, mit dem Ziel, die Fachinhalt nachhaltig zu lernen und gleichzeitig die für Schulerfolg notwendige fach- und bildungssprachliche Kompetenzen zu erwerben.

Leitfragen

- Wie viele Begriffe brauchen Menschen in ihrem Alltag und wie viele braucht es für Schulerfolg?

- Wie sind die Begriffe im Gehirn abgespeichert?

- Wie kann der Wortspeicher in jedem Fach so erweitert werden, dass die Fachinhalte nachhaltig gelernt werden?

Kursinhalt und Kursziele

  • Videovortrag in 4 Teilen mit Folien
  • Artikel aus pädagogischen Publikationen
  • Unterrichtsmaterialien für die Primar- und Sekundarstufe
  • Selbstevaluation
  • Lernzeit ca. 6 Stunden

Arbeitsweise

Videos und Dokumente für die eigenständige Bearbeitung im individuellen Tempo

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

In Kooperation mit

Institut für interkulturelle Kommunikation: Claudio Nodari

Übersicht

Kursnummer
on-wortschatzarbeit-2023-modul11
Kursleiter*innen
Claudio Nodari
Kursort
ZAL Akademie
Bereich
Sprache
Kursdaten
Onlinekurs (Eigene Zeiteinteilung)
Kosten
30 CHF (Selbststudium ca. 6 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren