Tiefdruck

Ein Druckbild entsteht

Die Druckgrafik ist im Wandel: Printen, Plotten, Scannen, 3D-Drucken sind für Kinder und Jugendliche Norm. Sie können aber auch Neuland betreten: In einer Druckwerkstatt, mitten zwischen Druckwalzen, Kupferplatten, Zeichentischen können sie den traditionellen Druckprozess beim Selbermachen entdecken.

Kursinhalt und Kursziele

  • Grundlagen der Radierung: manuelle und chemische Techniken, verschiedene Ätzverfahren
  • Umsetzung einer Bildidee: von der Bleistiftzeichnung zur Druckvorlage
  • Bewusstes Einsetzen von Gestaltungselementen: Platten- und Papiergrösse, Zeichenstifte, Radiernadeln, Drahtbürsten, Meissel u.a.
  • Projektidee für die Schulklasse: Vorbereitung eines Workshops

Lehrplan 21

Zyklus 1 - 3: Die Schülerinnen und Schüler

  • können eigenständige Bildideen zu unterschiedlichen Situationen und Themen alleine oder in Gruppen entwickeln. Link
  • kennen unterschiedliche Druckverfahren und deren Eigenheiten (z.B. spiegelverkehrt, verlorene Platte, Seriendruck, Reproduktion) und können diese gezielt einsetzen. Link
  • können die Anwendungsmöglichkeit und Wirkung von selbst hergestellten Werkzeugen, von Druckwalze, Spachtel und Rolle ausloten und diese gezielt einsetzen. Link

Arbeitsweise

Theorie-Input; Arbeit an einer eigenen Radierung; Vorbereitungsarbeiten für einen Tiefdruck-Workshop

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0401-39
Kursleiter*innen
Mathias Gentinetta
Kursort
Zürich
Kursdaten
Kosten
160 CHF (6 Lektionen)
Verfügbarkeit
Kurs vorbei

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren