Von den Getränkedosen zum Schildchen

Gestaltungstechniken für das Alu-Blech

Die Getränkedose hat als Behälter eine Funktion; ist diese erfüllt, wird die Büchse zu Abfall. Sie kann danach aber auch zu einer wertvollen Quelle für handwerkliche und gestalterische Arbeiten werden. Die Feinheit des Metalls lässt Bearbeitungen zu, die ohne spezielles Werkzeug zu machen sind. So wird aus Abfall Schönes, Persönliches und Brauchbares.

Kursinhalt und Kursziele

  • Kennenlernen des Materials und dessen Eigenschaften
  • Einführung in Hilfsmittel und Werkzeuge, die in jedem Haushalt zu finden sind
  • Erlernen von Bearbeitungstechniken an kleinen Arbeiten: schneiden, biegen, prägen
  • Hinweise und Tipps zur Sicherheit beim Arbeiten mit dem Alublech Inspirationen, Querbezüge und Anwendungsbeispiele für den Unterricht
  • Foto-Anleitung zum Mitnehmen

Lehrplan 21

Zyklus 2 - 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • gestalterische und technische Zusammenhänge an Objekten wahrnehmen und reflektieren. Link
  • gestalterische und technische Produkte planen und herstellen. Link
  • die Gestaltungselemente Material, Oberfläche, Form und Farbe bewusst einsetzen. Link

Arbeitsweise

Praktisches Arbeiten mit Begleitung und Anregung durch die Kursleitung

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Übersicht

Kursnummer
22-0401-14
Kursleiter*innen
Karin Mächler
Kursort
Winterthur
Kursdaten
Kosten
110 CHF (4 Lektionen)
Verfügbarkeit
Durchführung garantiert

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren