Programmierwerkstatt

Programmieren mit Raspberry Pi 3

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe müssen laut Lehrplan 21 einfache Problemstellungen rund um den Computer analysieren, mögliche Lösungsverfahren beschreiben und in Programmen umsetzen können. Dazu sollten sie wissen, wie ein Computer funktioniert. Gearbeitet wird dabei mit dem Kleincomputer Rasperry Pi 3.

Kursinhalt und Kursziele

Den Aufbau eines Computer verstehen
Einen Computer konfigurieren können
Mit Scratch programmieren können
Erste Projektideen entwickeln können
Theorie zur Informatik
Konfiguration des Raspberry Pi 3, Erstellung der Lauffähigkeit
Kennenlernen der Programmiersprache Scratch, erste Anwendungen
Verwendung in eigenem Schulunterricht sowie in Projekten, Gedankenaustausch zu sinnvollen Projekten in der Programmierung in Verbindung zu anderen MINT Fächern

Arbeitsweise

Inputreferat (Theorie); Einzelarbeit unter Anleitung; gegenseitiger Austausch

Hinweis

http://zh.lehrplan.ch/index.php?code=a|10|0|2|0|2; Kleingruppenkurs; Raspberry Pi Einplatinencomputer ist im Kursgeld inbegriffen.

Zielgruppe

Sekundarstufe

Verfügbarkeit

  Durchführung geplant


17-ZI75-33
Alex Wagner
Zürich
Mi 06.09.2017 13:30 – 17:30
210 CHF (4 Lektionen)
inkl. Fr. 60.- für Raspberry