Märchengeschichten von Astrid Lindgren

Ein Erzähl-, Spiel- und Improvisationsprojekt

Die poetischen, kindernahen Geschichten von Astrid Lindgren dienen als Grundlage für phantasievolle, improvisierte Spielgeschichten. Mit wenig Materialaufwand können kleine Episoden der Geschichten ins Spiel gebracht werden. Die Freude an den einfachen und inspirierenden Spielgestaltungen und Erzählungen beseelen Kinder und auch Erwachsene.

Kursinhalt und Kursziele

  • Auseinandersetzung mit Geschichten von Astrid Lindgren
  • Erleben von Lernprozessen und Reflexion für die eigene Unterrichtstätigkeit
  • Inspiration für Spiel- und Gestaltungstechniken
  • Improvisation von Erzähl-, Figuren- und Objektspielen
  • Vertiefung mit verschiedenen Materialien
Lehrplan 21

Zyklus 1: Die Schülerinnen und Schüler können

  • erzählte und vorgelesene Texte verstehen und darin den Handlungsstrang erkennen (z.B. kleine Geschichten, Bilderbuch, Vers). > Link
  • mit Gegenständen, Figuren oder Materialien agieren und Spiel-Räume inszenieren (z.B. Kleine-Welt-Spiel, Tun-als-ob-Spiel). > Link
  • verschiedene Figuren, die Stimmung von unterschiedlichen Orten, unterschiedliche Spannung von Handlungen erleben und verstehen. > Link
Arbeitsweise

Einzelarbeit; Gruppenarbeit; Plenum

Zielgruppe

Kindergartenstufe, Unterstufe

Verfügbarkeit

  Warteliste


19-0201-15
Margrit Gysin
Zürich
Sa 23.11.2019 09:00 – 17:00
180 CHF (7 Lektionen)