Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Exekutive Funktionen (EF) im Schulalltag

Neue neurowissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass gute exekutive Funktionen (EF) eine der besten Prädiktoren für Schulerfolg sind. Zu EF gehören z.B. die Impulskontrolle, die Handlungsplanung, das Arbeitsgedächtnis. Vermittelt wird, wie diese Funktionen im Unterricht gefördert werden können und was Aufmerksamkeitsdefizitstörungen mit EF zu tun haben.

Kursinhalt und Kursziele

  • Konzept von EF
  • Zusammenhang zwischen EF und schulischem Erfolg
  • Materialien und Unterrichtsideen für die Förderung von EF
  • Überblick über Geschichtliches und Theoretisches zu EF
  • Kompakte und verständliche Darstellung der Forschungsergebnisse
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Herausforderungen annehmen und konstruktiv damit umgehen. > Link
  • eigene Gefühle wahrnehmen und situationsangemessen ausdrücken. > Link
  • Lernstrategien erwerben, Lern- und Arbeitsprozesse planen, durchführen und reflektieren. > Link
Arbeitsweise

Inputreferate; kurze Einzel- und Gruppenarbeiten; Diskussionen im Plenum; Erfahrungsaustausch

Hinweis

Für Lehrpersonen, Sportlehrerinnen, Heilpädagogen, andere pädagogisch/therapeutisch tätige Fachpersonen und weitere Interessierte. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Zielgruppe

Kindergartenstufe, Primarstufe

Verfügbarkeit

  Kurs vorbei, vormerken möglich


Ich interessiere mich für den Kurs

Anrede *
FrauHerr

Vorname *

Nachname *

Firma

Strasse *

PLZ *

Ort *

Telefon Privat

Telefon Geschäft

E-Mail *