Die Diagnose Autismus-Spektrum-Störung

Herausforderungen im Schulalltag

Die Diagnose Autismus-Spektrum-Störung (ASS) hat in den letzten zehn Jahren zugenommen. Was beinhaltet die ASS genau? Was sind mögliche Symptome und Merkmale einer ASS? Welche Erscheinungsformen der ASS gibt es? Bei genauem Hinschauen zeigt sich ein klares Störungsbild, davon können Interventionsansätze für den Unterrichtsalltag abgeleitet werden.

Kursinhalt und Kursziele

  • Grundwissen zu ASS
  • Mögliche Interventionsebenen (Neuro-Feedback)
  • Auffälligkeiten und Zusammenhänge bei einem Schulkind mit ASS
  • Adäquate Hilfestellungen
  • Gestaltung einer (interdisziplinären) Zusammenarbeit
  • Stärken, Begabungen und Ressourcen von Kindern mit ASS
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • eigene Gefühle wahrnehmen und sich situationsangemessen ausdrücken; sie können ihr Verhalten reflektieren, auf ihre Stärken zurückgreifen und diese gezielt einsetzen. > Link
  • respektvoll mit Menschen umgehen, die unterschiedliche Lernvoraussetzungen mitbringen oder sich in Geschlecht, Hautfarbe, Sprache, sozialer Herkunft, Religion oder Lebensform unterscheiden. > Link
Arbeitsweise

Theorie-Inputs; Austausch; Arbeit mit Fallbeispielen und Erfahrungsberichten aus der Praxis; Demonstration Neurofeedback

Zielgruppe

Alle Stufen

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert


19-0202-05
Sylvia Zimmer
Zürich
Mi 04.09.2019 14:00 – 17:20
Mi 18.09.2019 14:00 – 17:20
Mi 02.10.2019 14:00 – 17:20
260 CHF (10 Lektionen)