Lesen mit bewegten Geschichten (Neues Datum)

Leseförderung „voll action“

«Bewegte Geschichten» ist eine Methode zur Förderung der Lese-, Schreib- und Lernmotivation, die speziell für Jungen entwickelt wurde. Mittlerweile ist der Mädchenaspekt mit einbezogen, ein Leseprojekt für die ganze Klasse. Ausgesuchte Geschichten aus dem Fundus der Kinder- und Jugendliteratur sind mit thematisch passenden Erlebnis- und Konzentrationsübungen gespickt, wenn Lesen plötzlich «voll action» ist.

Kursinhalt und Kursziele

  • Einführung ins Lehrmittel «Bewegte Geschichten» mit Übungselementen
  • Anwenden der Methode in ihrer Vielfältigkeit
  • Erfolgreiches Umsetzen einzelner Elemente im Unterricht
  • Verständnis für die geschlechterspezifischen Zugänge zur Leseförderung mit Jungen und Mädchen
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • literarische Texte lesen und verstehen. > Link
  • ihre Sprechmotorik (laut vorlesen vor Publikum), Artikulation und Stimmführung angemessen nutzen.
  • Sprech- und Präsentationsverhalten reflektieren.
Arbeitsweise

Einführung in Methode und Handbuch mit Referat, Dokumentenstudium und filmischen Beiträgen; Ausprobieren einzelner Übungen

Hinweis

Das Lehrmittel «Bewegte Geschichten» kann zum Preis von 80 CHF am Kurstag erworben werden.

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Kurs vorbei