Lesen mit bewegten Geschichten (Neues Datum)

Leseförderung „voll action“

«Bewegte Geschichten» ist eine Methode zur Förderung der Lese-, Schreib- und Lernmotivation, die speziell für Jungen entwickelt wurde. Mittlerweile ist der Mädchenaspekt mit einbezogen, ein Leseprojekt für die ganze Klasse. Ausgesuchte Geschichten aus dem Fundus der Kinder- und Jugendliteratur sind mit thematisch passenden Erlebnis- und Konzentrationsübungen gespickt, wenn Lesen plötzlich «voll action» ist.

Kursinhalt und Kursziele

  • Einführung ins Lehrmittel «Bewegte Geschichten» mit Übungselementen
  • Anwenden der Methode in ihrer Vielfältigkeit
  • Erfolgreiches Umsetzen einzelner Elemente im Unterricht
  • Verständnis für die geschlechterspezifischen Zugänge zur Leseförderung mit Jungen und Mädchen
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • literarische Texte lesen und verstehen. > Link
  • ihre Sprechmotorik (laut vorlesen vor Publikum), Artikulation und Stimmführung angemessen nutzen.
  • Sprech- und Präsentationsverhalten reflektieren.
Arbeitsweise

Einführung in Methode und Handbuch mit Referat, Dokumentenstudium und filmischen Beiträgen; Ausprobieren einzelner Übungen

Hinweis

Das Lehrmittel «Bewegte Geschichten» kann zum Preis von 80 CHF am Kurstag erworben werden.

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Kurs vorbei, vormerken möglich


Ich interessiere mich für den Kurs