Der Aufbau von Satzbauplänen (Neues Datum)

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der produktive Wortschatz und die Satzbaupläne müssen systematisch aufgebaut werden. Da das Schreiben auf der Mittel- und Sekundarstufe einen wichtigen Platz einnimmt, eignet sich dieses Konzept hervorragend und entspricht auch ganz den Anforderungen des Lehrplans 21. Es ermöglicht einen gut strukturierten DaZ-Unterricht und garantiert nachhaltiges Lernen.

Kursinhalt und Kursziele

  • Kennenlernen eines Planungsinstruments für den Aufbau von Satzbauplänen und Wortschatz
  • Überblick über die Satzbaupläne Niveau I, II und III
  • Unterrichtsideen für sinnvolle Redeanlässe sowie Transfermöglichkeiten auf passende Schreibanlässe
  • Vorkommen von Satzbauplänen in den DaZ-Lehrmitteln «Hoppla», «Pipapo» und «Startklar 1 und 2»
Lehrplan 21

Zyklus 2 – 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • anhand kommunikativer Redeanlässe ihren produktiven Wortschatz weiter aufbauen. > Link
  • neu erworbenen Wortschatz sowie Satzbaupläne sowohl mündlich als auch schriftlich anwenden. > Link
  • Satzbaupläne systematisch aufbauen, grammatikalische Regeln erarbeiten und Zusammenhänge zwischen einzelnen Satzbauplänen erkennen. > Link
Arbeitsweise

Theorie-Inputs; Beispiel aus der Praxis

Zielgruppe

4.-6. Primar, Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Kurs vorbei, vormerken möglich


Ich interessiere mich für den Kurs

Anrede *
FrauHerr

Vorname *

Nachname *

Firma

Strasse *

PLZ *

Ort *

Telefon Privat

Telefon Geschäft

E-Mail *