Papperla PEP: Körper und Gefühle im Dialog

Überfachliche Kompetenzen praxisnah fördern

Wer sich spürt, ist emotional und mental beweglicher, kann sich besser konzentrieren und einfacher sprachlich ausdrücken, lernt leichter und nimmt andere besser wahr. Vermittelt wird, wie 4- bis 8-jährige Kinder auf spielerische und kreative Weise dabei begleitet werden können, ihre Gefühle wahrzunehmen.

Kursinhalt und Kursziele

  • Methodenvielfalt zur Förderung überfachlicher Kompetenzen: Emotionen wahrnehmen, ausdrücken und regulieren Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit und Mitgefühl
  • Überfachliche Kompetenz, Lernen und psychische Gesundheit als Ganzes verstehen
Lehrplan 21

Zyklus 1: Die Schülerinnen und Schüler können

  • eigene Gefühle wahrnehmen und situationsangemessen ausdrücken. > Link
  • eigene Emotionen artikulieren und Emotionen der anderen wahrnehmen. > Link
  • je nach Situation eigene Interessen zu Gunsten der Zielerreichung in der Gruppe zurückstellen oder durchsetzen. > Link
Arbeitsweise

Viele praxisbezogene, didaktische Beispiele; Kurzreferate; Austausch mit KollegInnen, Anwendung der Kursinhalte zwischen den Modulen

Hinweis

Die Materialiensammlung Papperla PEP dient als Kursunterlage und wird mit Fr. 40.– in Rechnung gestellt. Zusätzliche Projektinformationen https://www.pepinfo.ch/de/angebote-pep/papperla-pep.php Das Angebot findet im Rahmen des kantonalen Aktionsprogramms «Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen» statt. Mehr unter www.gesundheitsfoerderung-zh.ch

Zielgruppe

Kindergarten, 1.-3. Primar

Verfügbarkeit

  Durchführung geplant


20-0503-02
Christa Reusser & Thea Rytz
Zürich
Mi 04.11.2020 14:00 – 17:30
Mi 13.01.2021 14:00 – 17:30
Mi 17.03.2021 14:00 – 17:30
Mi 19.05.2021 14:00 – 17:30
40 CHF (14 Lektionen)