Wie Kinder richtig schreiben lernen

Konzept und Kompetenz führen zum Erfolg

Zum Erwerb der Rechtschreibkompetenz (Entwicklungsschritte, Vermittlungsaufträge) braucht es nach aktuellem Forschungsstand ein klares Konzept. Davon abgeleitet kann dann ein Rahmenkonzept für die Schule (Kindergarten bis 9. Klasse) werden, welches die zu erwerbenden Kompetenzen definiert und eine systematische Lernprozessbegleitung auf allen Stufen ermöglicht. Der Kurs basiert auf der Grundlage des Lehrgangs «Grundbausteine der Rechtschreibung».

Kursinhalt und Kursziele

  • Kennenlernen eines Rahmenkonzepts und der zu schulenden Kompetenzen über alle Schuljahre hinweg
  • Vertiefen der Vermittlungskompetenzen der Lehrpersonen in Phonologie und Orthografie
  • Kennenlernen der Stolpersteine auf dem Weg zur Schriftkompetenz
  • Förderdiagnostik
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Wörter lautlich segmentieren und verschriften Wörter daher lautlich vollständig, wenn auch nicht immer orthografisch korrekt. > Link
  • ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > Link
Arbeitsweise

Vortrag inkl. Videos; Übungen; Diskussion

Hinweis

Es ist auch möglich und sinnvoll, dass zwei, drei Lehrpersonen derselben Schuleinheit zusammen den Kurs besuchen.

Zielgruppe

Primarschule, Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert


21-0302-02
Katharina Leemann
Zürich
Sa 05.06.2021 09:00 – 16:45
Sa 12.06.2021 09:00 – 16:45
280 CHF (14 Lektionen)