Kreatives Schreiben

Werkzeugkoffer

Online kann man lernen, was ein Adjektiv ist. Aber den eigenen Ton in einem Text, den eigenen Rhythmus, die eigene Geschichte zu finden ist ein sozialer Prozess. Das Reden über Texte und die Empfindungen zu Texten auszdrücken sind deshalb wichtige Bausteine in diesem Lernprozess. Die eigene Schreiberfahrung ist nötig, um die Freude und die Wachheit, die beim kreativen Schreiben entstehen, vermitteln zu können.

Kursinhalt und Kursziele

  • Wertvermittlung des literarischen kreativen Schreibens
  • Übungen zur Anregung des Schreibflusses und zum Abbau von Schreibhemmungen
  • Sprechen über Texte
  • Finden des passenden Schreibthemas
  • Definition, Formulierung und Anwendung einer Prämisse
  • Prinzip «Show, don’t tell»
Lehrplan 21

Zyklus 2 – 3: Die Schülerinnen und Schüler

  • können ein Repertoire an angemessenen Vorgehensweisen zum Ideenfinden und Planen aufbauen und dieses im Schreibprozess zielführend einsetzen. > Link
  • kennen vielfältige Textmuster und können sie entsprechend ihrem Schreibziel in Bezug auf Struktur, Inhalt, Sprache und Form für die eigene Textproduktion nutzen. > Link
  • können über literarische Texte und die Art, wie sie die Texte lesen, ein literarisches Gespräch führen. Sie reflektieren dabei, wie sie die Texte verstehen und die Texte auf sie wirken. > Link
Arbeitsweise

Theorie-Inputs; eigenes Ausprobieren

Zielgruppe

4.-6. Primar, Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Durchführung geplant


21-0306-05
Barbara Stengl
Zürich
Mi 02.06.2021 13:30 – 16:30
Mi 09.06.2021 13:30 – 16:30
Mi 16.06.2021 13:30 – 16:30
220 CHF (9 Lektionen)