Spielend zeichnen – zeichnend spielen

Zeichnen als alternatives Kommunikationsmittel

Zeichnungen sind mehr als visuelle Botschaften, sie lassen sich auch als Spiel- und Gestaltungsmaterial erfahren. So kann das Zeichnen als integraler Prozess erlebt werden, der vielfältige Assoziationen und Eindrücke vermittelt.

Kursinhalt und Kursziele

  • Zeichnen als alternatives Kommunikationsmittel
  • Ganzheitliche Unterrichtsgestaltung am Beispiel von Zeichenwelten
  • Motivieren der Kinder zum Zeichnen
  • Methodisch-didaktische Anregungen, z.B. Einsatz von Kunstbildern als Inspirationsquelle
  • Weiterentwickeln von Gezeichnetem im Spiel
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • die Wirkung bildnerischer Verfahren untersuchen und für ihre Bildidee nutzen. > Link
  • mit Gegenständen, Figuren oder Materialien agieren und Spiel-Räume inszenieren (z.B. Kleine-Welt-Spiel, Tun-als-ob-Spiel). > Link
  • eigenständige Bildideen zu unterschiedlichen Situationen und Themen alleine oder in Gruppen entwickeln. > Link
Arbeitsweise

Einzelarbeit; Gruppenarbeit; Plenum

Zielgruppe

Kindergarten, 1.-3. Primar

Verfügbarkeit

  Kurs vorbei