ZAL Zertifikatspflicht

Die ZAL führt eine allgemeine Zertifikatspflicht (2G – geimpft oder genesen) und eine Maskenpflicht für Präsenzangebote ab dem 1. Januar 2022 ein.

Diese Massnahme gilt bis auf weiteres und betrifft alle Gebäude, Schulungsräume, Sporthallen und Schwimmbäder, in denen Kurse, Anlässe, Referate oder Workshops von der ZAL vor Ort durchgeführt werden und das Maskentragen sowie eine Sitzpflicht möglich ist.

Wir danken unseren Kundinnen und Kunden bereits im Voraus für die reibungslose Umsetzung und freuen uns darauf, Sie geschützt vor Ort zu treffen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern.

Akzeptieren