Kompetenter Umgang mit Fehlverhalten (virtuell)

Für mehr Gelassenheit im Unterricht

Die meisten Lehrpersonen sind mit der Wahl ihres Berufs zufrieden, insbesondere wenn es ihnen gelingt, ihre Vorstellung von ansprechendem Unterricht mit interessierten Schülerinnen und Schülern zu verwirklichen. Dennoch sind es immer wieder Vorkommnisse im Schulalltag wie das Fehlverhalten einiger weniger, die Frustration sowie Stress auslösen und den Unterricht stören oder gar verunmöglichen.

Kursinhalt und Kursziele

  • Besseres Verständnis für das Verhalten der Kinder
  • Die vier Ziele des Fehlverhaltens
  • Einbringen von Unerwartetem, Änderung der Perspektive und Förderung der positiven Verhaltensziele
  • Erkennen des Zusammenhangs zwischen Lebensstil, Gefühl und Verhalten
  • Reflexion des eigenen Lebensstils im Sinne von STEP
  • Erkennen von Möglichkeiten, den eigenen Stress zu reduzieren und gelassener zu reagieren
Lehrplan 21

Zyklus 1 – 2: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Stärken und Schwächen ihres Lern- und Sozialverhaltens einschätzen. > Link
  • in der Gruppe und in der Klasse oder in einem Schülerrat Abmachungen aushandeln und Regeln einhalten.
  • respektvoll mit Menschen umgehen, die unterschiedliche Lernvoraussetzungen mitbringen oder sich in Geschlecht, Hautfarbe, Sprache, sozialer Herkunft, Religion oder Lebensform unterscheiden.
Arbeitsweise

Theorie-Input; Austausch in der Gruppe; Rollenspiele; Gruppenarbeit; Selbstreflexion

Hinweis

Teil der STEP- Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer.

Zielgruppe

Kindergarten, Primarschule

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert


21-0201-54z1
Cristina Lippuner
Virtuelle Durchführung
Mi 26.05.2021 14:00 – 18:00
110 CHF (4 Lektionen)