Das freie Spiel macht Schule

Das freie Spiel ist nicht nur der entscheidende Entwicklungsmotor, sondern auch die beste Massnahme, um Kinder in ihrem Schulerfolg und auf dem Weg zur Lebenstüchtigkeit zu unterstützen. Das Referat von Margrit Stamm belegt auf der Basis empirischer Erkenntnisse, dass das freie Spiel ein geeignetes Instrument für ein optimales Lernen und den Erwerb von Lebenskompetenzen ist. Lehrpersonen, die dem freien Spiel im Unterricht Platz geben, machen den Kindern deshalb ein langfristiges Geschenk.


Frau Margrit Stamm ist Professorin em. für Pädagogische Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Fribourg. Seit 2013 leitet sie das Forschungsinstitut ”Swiss Education” mit Sitz in Aarau, das in der nationalen und internationalen Bildungsforschung in verschiedenen Ländern tätig ist. Zudem ist sie Gastprofessorin an diversen Universitäten im In- und Ausland sowie in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten von nationalen und internationalen Organisationen.

Zielgruppe

Alle

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert


21-RE0105
Prof. Dr. Margrit Stamm
Virtuelle Veranstaltung
Di 05.01.2021 19:00 – 21:00
30 CHF (2 Lektionen)