Arbeiten mit dem 3D-Drucker

Von der Idee bis zum gedruckten Produkt

Aufgrund einer Idee und einer von Hand gezeichneten Skizze entstehen Vorlagen für kleine Objekte oder Ersatzteile von Alltagsgegenständen, welche dann gedruckt werden.

Kursinhalt und Kursziele

  • Arbeit mit FreeCAD, einem 3D-CAD-Programm
  • Modellieren eines Gegenstands mit FreeCAD
  • Kenntnis verschiedener Dateiformate für den 3D-Druck
  • Herstellung eines Maschinencodes für den 3D-Druck
  • Bedienung eines 3D-Druckers
  • Drucken des selber gezeichneten Modells
Lehrplan 21

Zyklus 3: Die Schülerinnen und Schüler können

  • unter Berücksichtigung formaler, funktionaler und konstruktiver Bedingungen Produkte planen. > Link
  • Werkzeuge und Maschinen verantwortungsbewusst einsetzen und sachgerecht anwenden. > Link
  • Formen und Motive entwerfen und auf der Fläche bewusst anordnen. > Link
Arbeitsweise

Demonstration im Plenum in Kleingruppen; individuelle Arbeit am eigenen Laptop und mit einem 3D-Drucker

Hinweis

Ein eigener Labtop muss mitgenommen werden. Vorgängig müssen die beiden Programme CURA (Version 15.04.6) und FreeCad darauf installiert werden. Es wird empfohlen, einen Windows-Rechner zu verwenden. Solide Geometriekenntnisse sind von Vorteil.

Zielgruppe

Sekundarstufe

Verfügbarkeit

  Durchführung geplant


19-0401-11
Matthias Wolfensberger
Winterthur
Sa 06.04.2019 09:00 – 16:00
140 CHF (6 Lektionen)
inkl. Materialkosten