Digitale Inhalte im TTG (Neues Datum)

Automatische Besen und fliegende Pixel

Die Informatik ist dort am spannendsten, wo sie sich am unauffälligsten zeigt: in unserem Alltag. Das TTG ist der ideale Ort, um vernetzte Gestaltung und Technik zu vermitteln. Hier treffen sich Laubsäge, Holzleim und Acrylglas mit Was-Wäre-Wenn-Schleifen und mathematischen Proportionen.

Kursinhalt und Kursziele

  • Lernumgebungen mit handwerklichen und digitalen Inhalten
  • Anwedung informatischen Prinzips «Eingabe>Verarbeitung>Ausgabe» auf Schülerprojekte
  • Steuerung von analogen und digitalen Anteilen im Unterricht
  • Umsetzung mathematischer Konzepte in mechanische Projekte
  • Arbeit mit der Plattform Prozessorgesteuerte Lernumgebung
  • Digitale Projekte im kulturellen Kontext
Lehrplan 21

Zyklus 3: Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen Eigenschaften von schwachstrombetriebenen Geräten und können diese anwenden (z.B. Steuerung, Robotik, Leuchte mit Leuchtdioden, Thermobiegegerät). > Link
  • können Erfindungen und deren Folgen verstehen und bewerten (z.B. synthetische Materialien, Bionik, Energiebereitstellung, Robotik). > Link
  • können selbstentdeckte Lösungswege für einfache Probleme in Form von lauffähigen und korrekten Computerprogrammen mit Schleifen, bedingten Anweisungen und Parametern formulieren. > Link
Arbeitsweise

Inputs; Programmieren im Team; ein eigenes kleines Projekt planen und durchführen.

Hinweis

Im Kurspreis inbegriffen: PGLU.CH-Experimentierplatine mit Bausätzen Speedypixel und selbstfahrendes Auto. Zusätzliche Materialkosten je nach Projekt und Aufwand von 20 bis 40 CHF möglich.

Zielgruppe

Sekundarschule

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert

Eine Anmeldung ist nur noch telefonisch oder per Mail möglich.


20-0401-09
Rolf Beck & Bruno Rutishauser
Embrach
Sa 19.09.2020 08:30 – 16:00
Sa 26.09.2020 08:30 – 16:00
400 CHF (13 Lektionen)