Aufbau einer sicheren Zahlvorstellung

Lehrplanziele im Kindergarten «spielend» erreichen?

Wie können Kindergartenkinder beim Aufbau einer sicheren Zahlvorstellung im Zahlenraum bis 20 unterstützt werden, damit sie die anspruchsvollen Lehrplanziele erreichen? Was muss beachtet werden, dass auch diesbezüglich schwächere Kinder eine innere Zahlvorstellung aufbauen, abspeichern und abrufen können? Auf diese Fragen gibt es konkrete Antworten.

Kursinhalt und Kursziele

  • Erkennen des mathematischen Kenntnisstandes
  • Erweiterung des Repertoires zur Vermittlung der Zahlvorstellung
  • Entwicklung von neuen, leicht umsetzbaren Spielideen / Spielkarten
  • Steigern des Lerneffekts von mathematischen Spielen
  • Spielerischer Zugang des 20er-Zahlenraums
Lehrplan 21

Zyklus 1: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Anzahlen mit verschieden angeordneten Elementen vergleichen und die Begriffe ist / wird grösser / kleiner; ist / wird mehr / weniger; sind gleich viele; am meisten; am wenigsten verwenden. > Link
  • bis zu 20 Elemente auszählen und im Zahlenraum bis 10 von jeder möglichen Zahl aus vorwärts- und rückwärtszählen. > Link
Arbeitsweise

Workshop mit Referaten und genügend Zeit zum Ausprobieren

Hinweis

Dossier und Fingerspielkarten sind im Kursgeld inbegriffen.

Zielgruppe

Kindergarten

Verfügbarkeit

  Durchführung garantiert


21-0601-04
Sandra Beriger
Zürich
Mi 29.09.2021 14:00 – 17:30
140 CHF (3.5 Lektionen)